Seit Jahrzehnten sind die zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln eines der beliebtesten und attraktivsten europäischen Reiseziele.

puerto mogan

Purto Magan - Gran Canaria


Vor allem Nordeuropäer fühlen sich während der dunklen und tristen Wintermonate in der Heimat auf den Kanaren pudelwohl. Die sieben Hauptinseln waren lange Zeit vorwiegend ein Ziel nur für Flugreisende. Der boomenden Kreuzfahrtindustrie ist es geschuldet, dass der kanarische Archipel nun aber auch auf der Routenliste von Kreuzfahrtschiffen steht.

Und dafür gibt es eine Anzahl guter Gründe. Jeden Tag legt das gebuchte Kreuzfahrtschiff in einem anderen Hafen an. In kurzer Zeit sehen die Passagiere auf abwechslungsreichen Routen viele faszinierende Ziele. Zudem genießen sie das zu jeder Jahreszeit milde Klima der Region.

In den Zielorten wird den „Kreuzfahrern“ vieles geboten: Pulsierende Hafenstädte, in denen sich historische Sehenswürdigkeiten und urbanes Leben abwechseln; lange, von Palmen gesäumte Strandpromenaden und schöne Strände. Inselrundfahrten führen im Binnenland zu gewaltigen, teils bizarren Felsformationen oder in weitläufige, surreale Wüstenlandschaften.

Jede der Inseln unterscheidet sich hinsichtlich Größe und Landschaft erheblich von den anderen. Kreuzfahrtschiffe laufen attraktive Küstenstädte wie Santa Cruz de Tenerife, Las Palmas auf Gran Canaria, Arrecife auf Lanzarote oder Puerto del Rosario auf Fuerteventura an. Auch La Palma, der nordwestlich gelegene Außenposten der Inselgruppe, eine der am steilsten aus dem Meer aufragenden Inseln der Welt, steht auf dem Routenplan der Schiffe.

Mit der Auswahl der Ziele und der Gestaltung der Reiserouten bedienen die Reedereien die Wünsche ihrer Passagiere auf das Beste. Das Angebot an Kanaren-Kreuzfahrten ist vielfältig, fast schon unübersichtlich. Wer sich für eine Kanaren-Kreuzfahrt interessiert, steht vor der Qual der Wahl.

Angeboten werden zumeist siebentägige Rundreisen durch die Inselwelt mit Start und Ziel auf Teneriffa oder Gran Canaria. Häufig genug wird auch ein Schlenker zur nördlich gelegenen portugiesischen Insel Madeira in die Routenführung eingebaut. Reisen von längerer Dauer beginnen oftmals in einer europäischen Hafenstadt und schließen Zwischenstopps im marokkanischen Casablanca oder auf den fernen Kapverden mit ein.

Ganz gleich ob nur die einwöchige Rundreise oder eine länger andauernde Reise geplant sind, guter Rat tut oftmals not. Besonders Erstkreuzfahrer mit intensivem Beratungsbedarf sind z.B. gut aufgehoben bei der Kreuzfahrten-Zentrale, die etliche Reisen zum Thema Kanaren Kreuzfahrt anbietet.

Absolut nichts falsch macht, wer bei Deutschlands Marktführern AIDA Cruises oder TUI Cruises eine Kanaren-Kreuzfahrt bucht.  Beide Gesellschaften haben ständig attraktive und leistungsfähige Schiffe auf abwechslungsreichen Routen im Raum der Kanaren positioniert.

Impressum | Datenschutz | © kreuzfahrtenkanaren.de        

Besuchen Sie auch unsere weiteren Kreuzfahrt Webseiten:





Nach oben